H026 Neue Töne an der Donauquelle

Donaueschinger Musiktage 2019 am Sonntag 20. Oktober 2019

Die Donaueschinger Musiktage sind ein jährlich von der „Gesellschaft der Musikfreunde“, dem Südwestrundfunk und der Stadt Donaueschingen in den Donauhallen und anderen Orten in Donaueschingen veranstaltetes Festival für zeitgenössische Musik, das jeweils am dritten Oktoberwochenende stattfindet. Es besteht in der Regel ausschließlich aus Uraufführungen und gilt international als eines der wichtigsten Festivals für Gegenwartsmusik. Derzeit wird es gefördert durch das Land Baden-Württemberg, die Kulturstiftung des Bundes und die Ernst von Siemens Musikstiftung. Seit einigen Jahren werden alle Konzerte live im Kulturprogramm SWR2 des Südwestrundfunks und im Internet übertragen. – (Wikipedia)

Elisabeth war dort.

Anfahrt nach Donaueschingen mit der Deutschen Bahn: Zuspielung am Ende der Episode.

Das älteste und traditionsreichste Festival für Neue Musik weltweit – der Bahnhof hat auch schon einige Jahrzehnte auf dem Buckel.

Foto: Unterführung Bahnhof / Elisabeth Haselberger

Erste Eindrücke von Elisabeth vor Ort 

Konzert 9 – Donauhallen, Mozart Saal  11:00 Uhr mit dem Ensemble Intercontemporain, Dirigent: Matthias Pintscher

1. Stück von Nina Šenk, T. E. R. R. A. II für Ensemble

Horch! Min 2:00 – 11:44 beim folgenden Link:

https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/Donaueschinger-Musiktage-2019-Konzert-9-Ensemble-Intercontemporain-Matthias-Pintscher,domt-19-10-20-konzert9intercontemporain-100.html

Uraufführung, Kompositionsauftrag des Ensemble Intercontemporain und des SWR. Sanfter Einstieg in meinen Festivaltag. Absehbares oft Gehörtes , kleine Überraschungen und nette Wendungen …. braucht es solche Stücke noch? Komponistin jung und zierlich…

2. Stück von Pierre-Yves Macé, Rumorarium für Ensemble Deutsche Erstaufführung

Horch! Min 23:06 – 33:00 beim obigen Link.

Gespielt wird aus Papiernoten, es klingt ein anderes Stück im Hintergrund mit, Zuspieler wie aus Reinigung-Dampfmaschinen uä…, nette Anspielungen auf romantische südamerikanische Genres und Kletzmer, humorvoll, warmherzig auch Mut zu Romantik , „ZiGong“  Einsatz musste nicht unbedingt sein… Für das Eintrittsgeld eine Menge guter Ideen eingekauft… hätte für weniger Geld auch weniger Musik genommen, musikalische Portion etwas zu groß, Applaus, ehrlich und herzlich. Komponist jung klein und zierlich…

3. Stück von Beat Furrer, Neues Werk für Klarinette und Ensemble

Horch! Min 1:02:30 – 1:07:30 beim obigen Link

Uraufführung, Kompositionsauftrag des Ensemble Intercontemporain und des SWR  nur 1. Satz uraufgeführt, Klarinettist vom Ensemble für den ursprünglich vorgesehenen Solisten eingesprungen , Komponist nicht anwesend , was hat das zu bedeuten? Gerüchte… Altmeisterstück mit Erfolgsgarantie Ästhetik , begeisterter Applaus für den Einspringer! Wieder Umbau… 

4. Stück  von Johannes Boris Borowski. Allein für Ensemble mit Elektronik

Horch! Min  01:15:00 – …1:26:00 beim obigen Link

Uraufführung, Kompositionsauftrag des Ensemble Intercontemporain und des SWR. Borowski heißt auch ein Tatort Kommissar… Solobratsche und 2 Kommentatoren an den Hörnern , Quinten Quarten Oktaven zentrale Motive aus Obertonreihe ? und Verfremdungen davon, nette Interaktionen , auch Witziges, Applaus erst höflich, dann lange, Ensemble sehr sympathisch. Glücklicher Komponist, jung und klein…

Museum Art.Plus Donaueschingen

https://www.swr.de/swrclassic/donaueschinger-musiktage/Videoblog-Donaueschinger-Musiktage-2019-Samstag,videoblog-domt-samstag-100.html

Minute 0:02:35-03:07 Video zur folgenden Installation

Mit ihren “sound activated drawing machines” lässt die kanadische Künstlerin Angela Bulloch einen Zeichenapparat Musik hören. Die Gemälde entstehen als Reaktion auf das Gehörte. Während dem Betrachter die Musik vorenthalten bleibt, wird er Zeuge davon, wie sich Musik visualisiert. 

Eindrücke von Elisabeth vor Ort: Erschließt sich für mich leider nicht, bei einer Installation war am Sonntag die Maschine außer Betrieb, bei der anderen konnte man die Musik nicht hören, müder Maschine beim Zeichnen zusehen…

Alte Hofbibliothek

https://www.swr.de/swrclassic/donaueschinger-musiktage/Videoblog-Donaueschinger-Musiktage-2019-Samstag,videoblog-domt-samstag-100.html

Minute 01:55-05:08 Video zur folgenden konzertanten Installation

Marko Ciciliani, Live-Elektronik Davide Gagliardi, Klangregie Marko Ciciliani, E-Violine Barbara Lüneburg, Barock-Violine Susanne Scholz

Anna & Marie, Konzertante Installation Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR Und IEM Graz. Positiv: ein  Setting mit Sitzkissen, Musiker spielen von iPads, Einführung !!! 

Musikerinnen in weiß !!! Instrumentalspiel nicht so überzeugend , Elektronik Sounds passen gut zu den Visuals , Geschichte der beiden Künstlerinnen per Headphone, mir zuviel noch eine Ebene , klanglich phasenweise an der Schmerzgrenze, hohe dichte dissonante Klangflächen , musikalisch nicht so überzeugend , Idee toll, Videos beeindruckend , kurzes Gespräch mit dem Komponisten, ästhetisches Überangebot ans Publikum beabsichtigt , selbstwählend den Focus der Wahrnehmung, das ist sympathisch antizipativ!

Konzert 11 Sonntag, 20.10.2019, 17 Uhr | Baar-Sporthalle Abschlusskonzert

Mike Schmid, Flöte, Eva Reiter, Susanne Fröhlich, Paetzold-Flöte, Hermine Deurloo, Mundharmonika, Deutscher Kammerchor und SWR Symphonieorchester, Dirigent: Tito Ceccherini

1. Stück von Eva Reiter 

WÄCHTER für Bassflöten und Rohrorchester Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR 

Horch!  Min 1:50 – …und 9:30 – unter dem folgenden Link

https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/Musik-Donaueschinger-Musiktage-das-Festival-fuer-Neue-Musik,donaueschinger-musiktage-108.html

Konzert in der Sporthalle!! – cooles Stück, zeitgemäße Ideen, verlangt einiges vom Orchester, Kollektiv zwangsläufig , Paetzold Sounds kennt man, Technik einerseits rudimentäre Instrumente andererseits, gute Kontraste im Performativen!!!!! Schlagzeug Solo nicht ganz schlüssig , etwas kürzer wäre auch ok. Komponistin eine der Blockflöten Solistinnen. Komponistin gross und modern…

2. Stück von Lidia Zielińska 

Klangor für Orchester Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR in Zusammenarbeit mit dem Adam Mickiewicz Institut

Horch! Min 57:13 – …1:04:30 – beim obigen Link

Klangor bedeutet im Polnischen auch das Geräusch losfliegender Kraniche – Todessehnsucht suggerierend…Eher hochromantische Auffassung von OrchesterKlang , Perkussionsinstrumente leicht afrikanisch angehaucht, leider auch einiges vorhersehbares, Allerweltsgesten ,Applaus mäßig , Orchester und Leidenschaft ? Wie geht das zusammen ? Ausdruck der Musiker oft Arbeitshaltung… Ekstase wäre auch möglich, Kollektive Ekstase oder eine andere Haltung , wie klänge das ? Komponistin groß und reifen Alters…

3. Stück von Saed Haddad 

Melancholie für chromatische Mundharmonika und Orchester. Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR in Zusammenarbeit mit der Eduard Van Beinum Stichting

Horch! Min 1:18:45 – …1:26:26 – … beim obigen Link

Solistin mit roten Schuhen und Glitzerkleid , Mädchen Frisur, Anklänge an Filmmusik , Solistin relativ ausdrucksneutral , Klassiker wie Englischhornsolo , Mundharmonika zu wenig experimentell bzw. keine erweiterte Spieltechniken…schade ist ein cooles Instrument auch verstärkt. Komponist groß und mittelalt…

4. Stück von Jürg Frey. Neues WerkElemental Realities für Orchester Uraufführung, Kompositionsauftrag des SWR

Horch! Min 1:36:18…1:45:15… beim obigen Link

3. Start in Folge mit gleicher Idee und Klangästhetik – wird konsequent fortgetragen , bleibt lange ruhig flächig fließend , harmonisch unaufgeregt , leicht traurig und abgeklärt aber nicht resignativ , nebenbei verliert sich die Zeit , alt werden wie nebenbei …Generalpause dann etwas wie Antiklang kurz vor dem Nichtklang …. es geht weiter ich muss zum Zug!!!! Kann gut nachklingen auf dem Weg …

Horch! Abschlussdiskussion beim folgenden Link:

https://www.swr.de/swr2/musik-klassik/Donaueschinger-Musiktage-2019-Abschlussdiskussion,domt-19-10-20-abschlussdiskussion-100.html

Vorausschau 027 Die viereckigen Paetzold Bassblockflöten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.