H022 Kontraste Live!

Was muss man wissen, um zeitgenössische Musik gerne zu haben? Wir näheren uns Kontrasten gemeinsam mit dem Publikum. Live aus dem Landwirtshaus “zum Haiderwirt” in St. Veit / Innkreis.

Live aus dem Landwirtshaus “zum Haiderwirt” in St. Veit / Innkreis

Shownotizen:

Episode 022 Horch! Live   

Kontrastprogramm   

Sprechkontakt mit Neuer Musik und Frühstücksbegleitung

beim Haiderwirt in St.Veit, O.Ö. Sonntag 28.April 2018  10:00 Uh

Begrüßung  Publikum und

Preshow

Dankeschön an die Gastgeber Stephanie und Herbert Burgstaller

Elisabeth stellt sich und Ihr Instrumentarium mit kurzen Höreindrücken vor.

Wir stellen uns vor – was machen wir sonst so….

Podcast was ist das? – Lothar erklärt.

HÖREN MACHEN VERSTEHEN 

Warum reden wir über Zeitgenössische Musik?

Warum in einem Wirtshaus?

——————————————————

Start Live-Podcastaufnahme

Kontraste ziehen sich an!

süß – sauer, hell – dunkel, laut – leise, hoch – tief, glatt – rau….

Gleich und gleich gesinnt sich gern – auch eine Wahrheit!

Gegensätze ziehen sich an!

Wann wird´s anstrengend? Provokationen und Extreme

”Kontraste machen die Musik lebendig“

6.01.2009 Auszüge aus einem Interview mit dem englischen Dirigenten

Jonathan Nott (*1963)

Tageblatt: „…Energie, die zwischen Ihnen, dem Orchester und dem Publikum fließt…Zustand beschreiben?“

Jonathan Nott:“ Es ist ein Spiralprozess, für den ich als Dirigent den Impuls gebe, dieser Impuls dann von den Musikern aufgenommen wird und als musikalisches Resultat an das Publikum und wieder an mich zurückgegeben wird.Es ist faszinierend. Die Energie fließt unheimlich schnell und berührt eigentlich jeden, der bei einem Konzert zugegen ist….“

T:“ Es gilt also nicht unbedingt, dass man sich als Zuhörer bei einem Stück entspannt zurücklehnen soll?“

J.N.:“Es gibt sicherlich Stücke, bei denen man sich als Zuhörer entspannen kann. Aber Entspannung ist dem Wesen der Musik diametral entgegengesetzt. Musik, Musik machen, Musik hören, das lebt alles von der Spannung, von der Energie, von der Intensität der Darbietung…“

T.: „Sie dirigieren ja viel zeitgenössische Musik. Geht man dadurch als Interpret irgendwann anders an die klassische Musik heran?“

J.N.:“Das ist sicherlich ein Lernprozess, der sich im Laufe der Jahre einstellt. Ich glaube, zuerst muss man sich als Interpret wohlfühlen in der zeitgenössischen Musik und darin zu Hause sein….Zeitgenössische Musik schärft den Verstand, man wird sich dadurch vieler Sachen, die sonst natürlich ablaufen, anders bewusst.“ 

J.N.:„…Ich finde es viel aufregender Kontraste in die Musik zu bringen. Kontraste machen die Musik lebendig. Und wenn diese Kontraste hörbar werden, dann erhält das Stück eine völlig neue Dimension und man ist viel näher an der Wahrheit.“

Hörbeispiel

Soundpainting Workbook 1 – The Art of Live Composition by Walter Thompson 

Soundpainting ist eine Form von Echtzeitkomposition. Der Dirigent, bzw. Soundpainter, gibt dem Ensemble mit bestimmten Gesten Parameter vor und beinflusst damit die Art und Weise des Materials und die Struktur des Stückes.  

Trailer: Das unscharfe Schwanken in den Randgebieten

Live Impro/ Komposition mit dem Publikum

Dirigierhilfen – Karten ( Stille – Laut – Leise – Crescendo/Decrescendo – …)

Anleihen von 

Catherine Milliken aus „Augenblicke“  Nr.8 Komischer Tag 

und

Komponieren & Musizieren mit Bestecklöffeln

Gruppeneinteilung : Dynamik, Geräusche, Rhythmus Dominos, Motive

Sprachlaute…

Elisabeth spielt LIVE Teil 1

Ryohei Hirose (1930 Japan/Hokkaido -2008) 

„Meditation“ (1975 ) für Altblockflöte solo 

Hinweise auf kompositorische Prinzipien  – Kontraste

Volksmusik zeitgenössische Interpretationen – Hiatamadl Set 

Koa Hiatamadl  – Volksliedsteirischer Rundtanz

https://www.volksmusik.cc/volkstanz/hiatamadl.htm

Georg Nußbaumer „Hiatamadl“ Maximale Reduktion  ( auf Rhytmus ) 

Elisabeth spielt das Stück LIVE

Hubert von Goisern – Koa Hiatamadl Stilistisches Ausbreiten und Ausweiten des Instrumentariums/Mitwirkende -> ROCKversion

Set mit Fieldrecordings/Samples und Live-Blockflöten

Music concrete (Aufnahmen-Umgebung/Tiere/Menschen) im Kontext musikalischer, rein instrumentaler Ausdrucksformen

Karlheinz Stockhausen (1928-2007 deutscher Komponist)

aus „Tierkreiszeichen“ (1975) 

Taurus und Burgstaller StierLoopsequenz ( Aufnahme 24.4.2019)

http://www.karlheinzstockhausen.org/karlheinz_stockhausen_brief_biography_german.htm

Recordari #2 

„Benutzen Sie einen „recorder“, um ein konkretes politisches Ereignis akustisch wiederzugeben, bei dem Sie anwesend waren…“lautet der Anfang der Spielanweisung…Ausschnitte von Aufnahmen während der Demonstration gegen das neue bayerische Polizeiaufgabengesetz (Marienplatz, München, 10. Mai 2018) bilden die Grundlage für die Musik.

Audiotrack zu Recordari #2

Gerald Fiebig (Audiokünstler) und Elisabeth Haselberger (Blockflötisitin)

https://recorderrecorder.wordpress.com/

Vorausschau 023 – Das DUO RECORDRONIK 

zur Höraufgabe den folgenden link aufrufen und in die Tracks der CD Bestandsaufnahme reinhören – CD bestellen…

https://www.amazon.de/Bestandsaufnahme-Werke-für-B-Duo-Recordronik/dp/B000BSNONG

mögliche Hörbeispiele für Live! 022 ua. Auswahl aus den Episoden 01-021

und folgende links

attwenger

http://attwenger.at/
https://www.youtube.com/results?search_query=Attwenger&search=Search

attwenger – i&du&nuAmau

Muamen Attwenger

steamboat switzerland plays michael wertmueller part 1 

Neue Musik von Ataç Sezer – Zwischen den Welten

https://www.deutschlandfunk.de/neue-musik-von-atac-sezer-zwischen-den-welten.727.de.html?dram:article_id=443626

Atac Sezer: Werke “Simultaneity” (CD)

https://www.jpc.de/jpcng/classic/detail/-/art/simultaneity/hnum/8882650

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.