016 Tonalität - Auftakt

In einer kurzen Episode als Auftakt besprechen wir den ersten Teil der “Tonalität”. Elisabeth sagt: Töne stehen in Beziehung. Lothar fragt: Was bedeutet das?

Episodenbild: Ikebana, gestaltet von Helga Komaz, Wien


Episode 016 / in mehreren Teilen. Hier alle Shownotes.

Tonalität versus Atonalität – über schöne Tonabstände und ungewohnt Tonfolgen

Leonard Bernstein (1918-1990 ) ukrainisch stämmiger – amerikanischer Komponist, Dirigent, Musikvermittler, Pädagoge

Young People’s Concerts

Die Bernstein-Ära dieses bereits seit 1914 bestehenden Formats der Kinderkonzerte umfasste die Jahre von 1958 bis 1972. Innerhalb dieses Zeitraums entstanden 53 Konzerte, die alle auch vom Fernsehen ausgestrahlt wurden: zunächst live, ab dem zehnten Konzert dann als Aufzeichnung.

Unter Bernsteins Leitung entwickelten sich die Young People’s Concerts zum wohl erfolgreichsten amerikanischen Musikvermittlungsformat aller Zeiten

aus LBernstein < Freude an der Musik > HG Verlag Stuttgart, 1961

Einführung in die moderne Musik, Sendung vom 13.Januar 1957

LB< …Es ist eine Tatsache, daß viele Leute moderne Musik ungerne hören…Es klingt alles so falsch, und es hat keine Melodie….Ihre wirkliche Frage ist die:“Was ist aus der Schönheit geworden, die wir bei Mozart und Tschaikowski finden?“…Die Musik, die jeder moderne Komponist schreibt, ist nichts weiter als eine natürliche Entwicklung aus aller Musik, die vorherging…

Wandlung ergreift die Tonalität…ausgehend von einem Ton als Grundton – Tonika, auf den sich alle anderen Töne beziehen

Regeln über die Tonika beruhen auf einem grundlegenden Naturgesetz, der Obertonreihe. ( in der Obertonreihe, Töne die zur gleichen Zeit bei jedem Ton mitschwingen, werden in der Reihenfolge immer höher und nähern sich an…)..

Modulieren heißt, von einer Tonart in die andere Wechseln, von einer Tonalität zu einer anderen, …( Von einem Bezugston zum nächsten – Erklärung EH )….Die Komponisten fanden es zu langweilig, die ganze Zeit in einer Tonalität zu bleiben, und begannen mit immer größerer Ruhelosigkeit von einer Tonalität zur anderen zu wandern…

„Missklänge“ riefen Kritiker bei Beethovens Fünfter Symphonie, „Missklänge, um auch das unempfindlichste Ohr zu verletzen“, über Chopin Mazurken, und an Brahms Zweiter Symphonie wurde kritisiert, sie hätte zuwenig Melodie im Werk…

Eine Melodie ist eine Folge von verschiedenen Tönen, die so zusammengestellt sind, daß sie eine bedeutsame, in der Erinnerung haftende Wirkung haben…..

Was ist Dissonanz?….Dissonanz ist eine der wichtigsten Grundlagen des musikalischen Ausdrucks,…

Ausdruckskraft hatte einen Höhepunkt erreicht, als Wagner seine Oper Tristan und Isolde schrieb. Schon in den ersten Takten komponierte Wagner eine Musik, die so dissonant, so ausdrucksvoll war und in Ihrer Modulation so sehr von Tonart zu Tonart wanderte, daß der arme Hörer schon fast die tonale Orientierung verlor…Wir sind in ein Meer von unbestimmter Tonalität geraten. Die zwölf Töne bekommen jetzt eine fast gleichwertige Bedeutung. …demokratische Anarchie

Nach Tristan und Isolde konnte nichts mehr überraschen…

Wagner “Tristan und Isolde” — Mehta –West – Meier — Moll — Weikl – Lipovsek 1998 https://www.youtube.com/watch?v=brxXJinyjb4

Aus dieser Krise entstand eine große Spaltung, …in zwei Lager: Die Atonalen, die die Tonalität für einen alten Zopf halten, gegen alle anderen, die darum kämpfen, die Tonalität um jeden Preis zu erhalten…

…Welt der Atonalität…begann um 1910 mit Arnold Schönberg, er ging von der Wagner-Tradition aus, …Streichsextett „Verklärte Nacht“ ….“überwagnert“, Schönberg war in einer Sackgasse…Tonalität bis zum Zerreißpunkt gedehnt, …Ergebnis war atonale Musik ohne alle Tonarten, ohne Grundton, Musik die nur noch die bloßen zwölf Töne verwendete.

Pierrot lunaire op. 21

http://www.schoenberg.at/index.php/de/joomla-license/rpierrot-lunairel-op-21

….Klänge der freien Atonalität…

Inzwischen hatten die tonalen Komponisten das Spiel nicht aufgegeben…Versuche Debussys die Tonalität zu lockern, …Nachmittag eines Fauns…

Debussy Prélude à l’après-midi d’un faune – Leonard Bernstein

https://www.youtube.com/watch?v=EvnRC7tSX50

Eric Satie wollte ganz einfache Musik schreiben,…die Tonalität retten, Einfachheit und Objektivität, …Reaktion gegen die deutsche Romantik , Humor in der Musik, Lust und Spaß an der Satire…

Erik Satie Gymnopédie nº 3

https://www.youtube.com/watch?v=iHEpuj96bCg

 

 

 

 

Neue Objektivität, mit ihrer Einfachheit, Klarheit,…führt zum Neoklassizismus, …gute , alte Tonalität zu erhalten und frisch, neu, …modern klingen zu lassen.

….neoromantisch – freier Gebrauch von Dissonanz….z.B. Hindemith Konzert für Streicher und Blechbläser…

(1952)Hindemith :Concert Music for Strings & Brass :Ormandy

https://www.youtube.com/watch?v=GOV_UX-rErs

Bläser spielen eine ganz normale Melodie, Streicher eine ziemlich normale Reihe von Figurationen, zusammen ….faszinierendste Formen der Dissonanzen, …Bitonalität . zwei verschiedene Totalitäten gleichzeitig. …

 

Die Bitonalität ist ein bevorzugtes Mittel von Strawinsky.

Petruschka von Igor Strawinsky an der Komischen Oper

https://www.youtube.com/watch?v=sp3eQnY32XM

 

….Rhythmus …asymmetrisch und unregelmäßig, rhythmische Verzerrungen, Synkopen, Taktwechsel, gekreuzte Rhythmen….Strawinskys Sacre du Printemps

ca. Minute 28

Stravinsky: Le sacre du printemps / The Rite of Spring – Jaap van Zweden

https://www.youtube.com/watch?v=5UJOaGIhG7A

…Vieles von dem neuen Interesse am Rhythmus kommt aus der Beschäftigung der modernen Komponisten mit dem Jazz. …

Höchst abwechslungsreich auch die Suche nach neuen Farben, Instrumenten und Instrumentenkombinationen

…Ob tonale Komponisten oder atonale….In beiden Fällen ist es die Suche nach neuer Schönheit…..

Atonalität https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/musik/artikel/atonalitaet

Zweite Wiener Schule Arnold Schönberg und seine Schüler Alban Berg (1885-1935) und Anton Webern (1883-1945) lehnen Begriff der Atonalität = Missklang im Gegenzug Tonalität=Dreiklang strikt ab, bemühen sich Begriffe wie polytonal oder pantonal zu etablieren.

Kennzeichen ist die Befreiung des Tones aus der Bindung in der Tonalität, an das Dur-Mill-System, fehlen eines harmonischen Bezugssystems, Gleichwertigkeit sämtlicher Intervallkombinationen,

Tonalität : Tonal organisierte Musik begreift die Harmonik funktional, akkordbildende Töne beziehen sich auf ein totales Zentrum

Arnold Schönberg ( Wien 1874 – Los Angeles 1951 )

http://www.schoenberg.at/index.php/de/schoenberg/biographie

Atonale Schaffensperiode 1908-21

Das Buch der hängenden Gärten op. 15 – erstmals ganz atonal komponiert. Emanzipation der Dissonanz: > Es hängt von der wachsenden Fähigkeit des analysierenden Ohres ab, sich auch it den fernerliegenden Obertönen vertraut zu machen < Harmonielehre, 1911

http://www.schoenberg.at/index.php/de/joomla-license/15-gedichte-aus-rdas-buch-der-haengenden-gaertenl-op-15-1908-1909

Zwölftölige Schaffensperiode 1921-51

Die Entwicklung der Zwölftontechnik entsprang einem starken Ordnungsdrang Schönbergs und seiner Zeit. Sie ermöglicht als Strukturhilfe wieder größere Instrumentalwerke.

Suite für Klavier op. 25

http://www.schoenberg.at/index.php/de/joomla-license/suite-fuer-klavier-op-25-1921-1923

 

 

 

Episoden mit überschneidenden Inhalten waren:

07 Der Fluch der schönen Töne

werden sein

023 oh’ wie schön! Von der Schönheit in der Neuen Musik

und …wer höret wird fündig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.